Ärzte - Login

Angemeldet bleiben

       

Autoren - Login

Angemeldet bleiben

       
Login
- - - - - -
Sonntag, 19 November 2017

 

Ausbildung & Termine


Kurse nach dem Muster Weiterbildungs-Curriculum der Bundesärztekammer zur Erlangung der Zusatzbezeichnung spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin.
Praktikas, Seminare, Themenfortbildung

Tätigkeitsschwerpunkt "Ganzheitliche Schmerzbehandlung“ bei der Deutschen Akademie für Ganzheitliche Schmerztherapie e. V .

  Zu den Kursterminen                                                                                                

 

Ärzteliste nach Postleitzahlen


Auswahl an Ärzten für die Bereiche Schmerzmedizin und Akupunktur
(Human- und Zahnmedizin)

Hier finden Sie eine nach Postleitzahlen sortierte Auswahl von Human- und Zahnmedizinern, die sich auf die ganzheitliche Therapie von Schmerzen spezialisiert haben bzw. sich in diesem Gebiet fortgebildet haben.

  Zu den Listen                                                                                              

 

Altersübergreifende Palliativmedizin


Wir betreten Neuland

Vor acht Jahren wurde die Idee geboren, vor sieben Jahren wurde dann das Zentrum für
altersübergreifende Palliativmedizin am Uniklinikum
in Homburg gegründet ...


  Zum Beitrag                                                                                             

< >
Pharmakologische Schmerztherapie
Der chronische Schmerz in der Zahnarztpraxis
Zusammenfassung: Die pharmakologische Schmerztherapie gilt wohl mit als das wichtigste Element einer multimodalen Schmerztherapie ...
Botulinumtoxin in der Schmerztherapie
Detektion an den richtigen Injektionsstellen
Am 29. März 2003 fand in Ludwigsburg das Seminar 'Der Einsatz von Botulinumtoxin in der Schmerztherapie' statt ...

 

 

 

 
Werden Sie Mitglied  

Vorteile Ihrer Mitgliedschaft: Bei unserer Akademie erhalten Sie eine berufsbegleitende Ausbildung und als Mitglied das Diplom zum Tätigkeitsschwerpunkt „Ganzheitliche Schmerzbehandlung“. Neben unserem Curriculum erkennen wir auch großzügig bereits von Ihnen anderweitig absolvierte spezielle Schmerz-Fortbildungsstunden komplett an. Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere Leistungen in unserem Merkblatt zum Tätigkeitsschwerpunkt „Ganzheitliche Schmerzbehandlung“.

Weitere Vorteile:
Sie erhalten die Zeitschrift Schmerzmedizin - Angewandte Schmerztherapie und Palliativmedizin 6mal jährlich.
Außerdem sind die Teilnahmegebühren für Fortbildungen  für Sie reduziert

 

A+ R A-

Botulinumtoxin in der Schmerztherapie


Am 29. März 2003 fand in Ludwigsburg das Seminar 'Der Einsatz von Botulinumtoxin in der Schmerztherapie' statt.
Prof. Jost aus Wiesbaden von der Deutschen Klinik für Diagnostik vermittelte den Seminarteilnehmern die wichtigen Grundlagenkenntnisse zur Anwendung von Botulinumtoxin-Injektionen in der Schmerztherapie vor allem bei Kopfschmerzen. Auf Grund seiner über 10-jährigen Erfahrung in der Anwendung dieser Technik war er der ideale Dozent zu diesem Thema.

Nach einer umfassenden Einführung in die theoretischen Grundlagen, die Injektionstechnik und die möglichen Risiken und der Vorstellung verschiedener Studien zur Anwendung und Wirkungsweise von Botulinumtoxin, zeigte er den anwesenden Ärzten und Zahnärzten in einer praktischen Demonstration an mehreren Patienten anschaulich, wie die Detektion der richtigen Injektionsstellen, die Aufteilung der Toxineinheiten auf die verschiedenen Muskelgruppen und die korrekte Injektionen mit Botulinumtoxin durchgeführt wird.

Der 1. Vorsitzende der DAIST und Schmerztherapeut, Alexander Philipp stellte in der anschließenden Vorstellung von bereits therapierten Patienten aus seiner Praxis die beeindruckenden Erfolge derartiger therapeutischer Maßnahmen im Rahmen einer multimodalen Schmerztherapie unter Beweis. Nach der ausführlichen Besprechung der jeweiligen Krankengeschichte konnten sich die Kursteilnehmer selbst davon überzeugen, dass die Anwendung von Botulinuminjektionen nach Ausschöpfung aller zur Verfügung stehenden schmerztherapeutischen Maßnahmen oftmals der Schlüssel zur völligen Schmerzfreiheit sein kann. Botulinmumtoxin-Injektionen sollten deshalb zum Standardrepertoire eines jeden schmerztherapeutisch tätigen Kollegen gehören. Besonders interessant scheint diese Möglichkeit auch bei therapieresistenten Schmerzzuständen im Bereich von myofunktionellen Beschwerden in der Zahnarztpraxis zu sein.

Für interessierte Kolleginnen und Kollegen aller Facharztrichtungen findet eine Wiederholung dieses Seminars am 10. Mai 2003 in Wiesbaden statt. Anmeldungen können über die Homepage der Deutschen Akademie für Ganzheitliche Schmerztherapie e.V. erfolgen (www.dagst.de). Diese eintägige Fortbildungsveranstaltung wird von der Ärztekammer offiziell mit 8 Kreditstunden anerkannt.

Hardy Gaus
Zahnarzt
Vorstandsmitglied der DAGST

Kontakt

DAGST

Deutsche Akademie für
Ganzheitliche Schmerztherapie e.V
Amperstraße 20 A
82296 Schöngeising
Tel.: 0 81 41 / 31 82 76-0
Fax: 0 81 41 / 31 82 76-1
E-Mail: kontakt@dagst.de

Vertretungsberechtigt:
1. Vorsitzender Chefarzt Dr. L. Distler

website by Helga Hansel Grafik & Design
www.munich-pixels.de

 

Weitere Informationen

Akademie-Fortbildungsbüro
Amperstraße 20 A
82296 Schöngeising
Tel.: 0 81 41 / 31 82 76-0
Fax: 0 81 41 / 31 82 76-1

DAGST Vorsitzende
1. Vorsitzender Chefarzt Dr. L. Distler (mit Ausbildungsberechtigung für die spezielle Schmerztherapie)

2. Vorsitzender Prof. Dr. med. Sven Gottschling

 

 

 

Spenden & Fördermitglied

Als gemeinnütziger Verein sind wir für Spenden in jeder Höhe dankbar.
Ab einer Spende in Höhe von 50 € erhalten Sie von uns automatisch eine Spendenbescheinigung zugeschickt.
Ab einem jährlichen Beitrag von 100 € werden Sie Fördermitglied der DAGST und auf einer eigenen Seite unserer Homepage genannt.